22. Januar 2011

A&k: Fahrsicherheit

"Auf einer Teststrecke in Schweden haben Forscher zum ersten Mal ein neuartiges Fahrkonzept für Autos ausprobiert: Ein Pkw fuhr ferngesteuert hinter einem Führungsfahrzeug her. Künftig sollen Autos in solchen Konvois auf europäischen Autobahnen unterwegs sein."
Golem 18.01.2011
Mich erinnert das Konzept an RailCab.
  • Das Projekt verfolgt drei Ziele: Durch das Fahren im Verband sollen Unfälle, die aus Fahrfehlern resultieren, verhindert werden, was den Verkehr sicherer macht. Außerdem soll auf diese Weise der Treibstoffverbrauch und damit auch der Ausstoß von Kohlendioxid gesenkt werden. Schließlich sollen dadurch Staus verringert werden.
    • Sehr schön. Ich sehe es schon vor meinem geistigen Auge: Bald fahren Automobile (mindestens in Wohngebieten) flüsterleise und voll autonom. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen